...und dann bekamen wir ab Mitte '18 schlagkräftige Unterstützung durch Tommi Burger. Es rockt eben noch mal ganz anders mit einer echten Schießbude samt 'Tier' :-)

Aufnahme-Session am 21.04.19 in Lebenhan, 'no overdubs'...


Songs aus den späten 80'ern, wir lieben sie noch immer!!!
Beatnik-Gedicht von  Jack Spicer: 'Love Poem' aus den späten 50'ern. Von ihm haben wir damals auch 'Heroes eat soup..' vertont, welches wir nur mit realem Saxophon wieder angehen würden...

Der Text startet: "The phone from the hook, your number I forgot, ...". Eindeutig 80'er, ha ha... !! Der Text geht weiter 'Reality of today mocks, ...'. Da hat sich dann aber nichts mehr geändert.

Wir wollten vor der damals ganz neuen Droge warnen ;-)



Neueres:
Rockig mit einem seltenen Solo meinerseits (welches ich live noch etwas souveräner rüberbringe)

Unsere jazzige Seite, für manchen schon zu anspruchsvoll, wenn 3 Jungs über 9 min. improvisieren und keine Ahnung von Jazz haben. Sie lieben ihn aber! Wir sprechen wohlgemerkt vom 'Madley'...

Unsere bluesige Seite. Zum Ausgleich zum Jazz. Eine Prise Rap mit Textfragmenten von Grandmaster Flash ('The Message'). Sven imitiert gegen Ende das Scratchen, indem er sein Plektrum auf den Basssaiten ruiniert. Mach ihm aber Spass!

Nach der ganzen Aufregung entspannen wir uns mit einem Gedicht von Heinrich Heine. Live würden wir uns wohl ein Bier holen. Deshalb spielen wir den Song live gleich am Anfang ;-)


Riesen Dankeschön an Klaus Bonaker, der uns aufgenommen und gemixt hat!!!!!!

Auf Facebook kann man unter 'the wired underground' immer mal Neuigkeiten erfahren.

Der Vollständigkeit halber die Aufnahmen, die es nicht in der Endrunde zu 'Germany's Top Artistic Rocker' geschafft haben. Weil entweder zu schlecht gespielt oder zu schlecht gemixt. Beim Nächsten Mal...

Arrived   Sail away   She